:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Mysteriöse Orte (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=66)
-   -   Coral Castle (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=2246)

Selena 03.12.2003 20:41

Coral Castle
 
http://www.crystalinks.com/ccnight.jpg

Wußte Edward Leedskalnin, der erbauer von Coral Castle, wirklich wie die Pyramiden erbaut worden sind? Beherrschte er diese Technik? Wie hat er Tonnen schwere Steine ALLEINE bewegen können? Fragen über Fragen.

Leider gibt es nicht viel über Coral Castle in deutsch. Hier was ich gefunden habe.

Zitat:

Coral Castle
28655 South Dixie Hwy., Homestead
Telefon: 305 248-6344
Das Schlösschen ist der Legende nach von dem an Liebeskummer leidenden Edward Leedskalnin erbaut worden. 33 Jahre seines Lebens habe er damit verbracht, ein Denkmal für seine Verlobte per Hand zu schnitzen, die ihn vor dem Altar sitzen gelassen hatte. Mühsam aus 1.000 Tonnen Korallengestein geschaffen, gehören zu dem schaurig-seltsamen Meisterwerk solargeheizte Badewannen und ein 2.250 Kilogramm schwerer herzförmiger Tisch.
Quelle 1

Zitat:

....
Hier ist das Coral Castle in der Nähe, eine bemerkenswerte Baustätte aus Korallenfels, die man unbedingt ansehen sollte. Ein einziger Mann, Edward Leedskalnin, hat hier tonnenschwere Korallenfels-Stücke zusammen getragen und daraus ein Haus, einen Wall mit Drehtür (tatsächlich eine große Korallenfels-Platte die senkrecht stehend drehbar gelagert ist) und allerlei andere Utensilien gebaut hat. Man sagt, er habe dies in jahrelanger Arbeit aus verschmähter Liebe zu einer Frau erbaut, die er "Sweet Sixteen" nannte. Billy Idol hat die Geschichte in seinem Song "Sweet Sixteen" umgesetzt.
....
Quelle 2

Weitere Links:
Coral Castle(obiges Bild hier entnommen)
Wired News: Secret Energy Haunts Coral Castle
The Coral Castle of Edward Leedskalnin
Pyramiden und Tempel in Ägypten (pdf - deutsch)
Hier im Forum wurde Coral Castle schon mal kurz erwähnt. ;) :D

Cleo 19.06.2013 18:10

Dieses Thema möchte ich mal wieder nach oben holen und um diesen Link hier erweitern:
http://coralcastle.com/

Weiß jemand, ob es dafür eine Erklärung gibt?

josian 30.06.2013 12:58

Amerikanische Freunde berichteten mir vor langer Zeit über diese rätselhafte Geschichte.
Es soll sich wohl so zugetragen haben das die Trucker, welche die Tonnenschweren Steine anlieferten, von Edward L. in den nahegelegenen Imbiss eingeladen wurden, während dieser
ganz offensichtlich ohne Gerätschaft(Kräne o.ä) die Entladung vornahm.=)

Cleo 01.07.2013 14:34

Also sind bisher keine Tricksereien - verschwiegene Mitarbeiter, geräuscharme Arbeitsgeräte, innen hohle Steine - enttarnt worden?

War Edward Leedskalnin tatsächlich so weise, eine Technologie mit ins Grab zu nehmen, für die die Menschheit noch lange nicht reif ist? ;)

Mister_X 27.11.2013 15:56

hi, das thema wie die alten hochkulturen ihre bauten damals errichteten und wie sie diese tonnenschwerten lasten bewegen konnten interessiert mich sehr und ich sehe hier einen zusammenhang des wissens von leedskalnin und axel klitzke. der herr klitzke schmeißt in seinen vorträgen immer mit diesen ganzen zahlen um sich die ich teilweise auch bei leedskalnin wiederfand. ich hab mal ein paar videos angefügt. die videos zu leedskalnin hab ich mal aussen vor gelassen. mir gehts da nur um die zahlen die leedskalin auf einigen steinen hinterlassen hat. http://www.code144.com/archive2009/z...95-numbers.png

hier mal ein kleines interview wer der herr klitzke eigentlich ist und was er macht und was er entdeckt hat.

http://www.youtube.com/watch?v=1CSm6ljrhRM

http://www.youtube.com/watch?v=ltiVlKnCENQ (etwas langer und zäher vortrag, der brachte mich aber erstmal auf die idee die beiden herren in verbindung zu bringen. ab 2:20min ca. gehts da auch in hochdeutsch weiter...)

interessante doku zu den pyramiden usw.
http://www.youtube.com/watch?v=qnXkgxFC30s

evtl. gibts ja hier versierte mathematiker oder ingenieure die sich mit der materie bzw. diesen ganzen zahlen besser auskennen als ich und die zündende idee entwickeln. beide dieser herren waren bzw. sind ingenieure.

Spöckenkieker 27.11.2013 19:54

@Mister X
Dazu musst du kein Mathematiker oder Ingeneur sein. Es reicht der gesunde Menschenverstand. Google mal nach Radosophie.

Mister_X 27.11.2013 20:41

Die radosophie kenne ich, die bringt mich aber bei dem thema nicht weiter. Ausser du kennst eine methode unter anwendung der radosophie ziemlich schwere lasten zu bewegen. Ich bleib da lieber auf dem pfad den ich entdeckt habe, aber ich lasse mich gerne belehren wenn du bessere ansätze hast. Denk dran nichts ist unmöglich auch nicht die überwindung der gravitation mit denkbar einfachen methoden. Evtl zu einfach für unsere komplizierte welt...

Acolina 27.11.2013 20:55

Siehe auch hier: http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=19378

Spöckenkieker 28.11.2013 07:23

Zitat:

Ich bleib da lieber auf dem pfad den ich entdeckt habe, aber ich lasse mich gerne belehren wenn du bessere ansätze hast.
Offensichtlich ja nicht. :p
Zitat:

Denk dran nichts ist unmöglich auch nicht die überwindung der gravitation mit denkbar einfachen methoden
Und warum ist das nicht unmöglich? Weil du dir das ganz feste bei der Zahnfee gewünscht hast?

Groschenjunge 28.11.2013 08:25

Hi,

Zitat:

Zitat von Mister_X (Beitrag 184178)
Evtl zu einfach für unsere komplizierte welt...

Bei solchen Beiträgen beschleicht mich immer aus neue das unbestimmte Gefühl, dass unsere Welt zu kompliziert für einfache Menschen ist. Wo sind sie denn, die einfachen Mittel?
-gj


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:23 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.