:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   scienceticker.info (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=105)
-   -   Langstreckenflieger: Mikroben kommen im Wüstensand nach Europa (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=23982)

Zeitungsjunge 05.04.2017 15:52

Langstreckenflieger: Mikroben kommen im Wüstensand nach Europa
 
Winde transportieren jährlich 600 bis 700 Tonnen Staub aus nordafrikanischen Wüsten in andere Regionen der Welt. In den Wolken können Mikroorganismen, oft auf Partikeln sitzend, sehr weite Strecken zurücklegen. Wissenschaftler haben komplette mikrobielle Gemeinschaften im Eis der Dolomiten gefunden.

Weiterlesen...

perfidulo 05.04.2017 19:38

Zitat:

Zitat von Zeitungsjunge (Beitrag 217975)
Winde transportieren jährlich 600 bis 700 Tonnen Staub aus nordafrikanischen Wüsten in andere Regionen der Welt. In den Wolken können Mikroorganismen, oft auf Partikeln sitzend, sehr weite Strecken zurücklegen. Wissenschaftler haben komplette mikrobielle Gemeinschaften im Eis der Dolomiten gefunden.

Weiterlesen...

Das ist doch ein gefundenes Fressen für die Rechtspopulisten! Subsaharische Einwanderer betreiben die Umvolkung unserer dolomitischen Ureinwohner. Da steckt der Islam dahinter, der sich ja südlich der Sahara festgesetzt hat. Ich sage nur Timbuktu! Rettet die christlich-abendländischen Mikroorganismen. Mal sehen, was der Honigmann sagt,

Nobby Nobbs 07.04.2017 22:02

Zitat:

Zitat von perfidulo (Beitrag 217983)
Mal sehen, was der Honigmann sagt,

Erst mal garnix.
Zitat:

Im Februar 2017 wurde Köwing vom Landgericht Oldenburg wegen Volksverhetzung zu 8 Monaten Haft verurteilt.
Quelle

perfidulo 08.04.2017 06:49

Zitat:

Im Februar 2017 wurde Köwing vom Landgericht Oldenburg wegen Volksverhetzung zu 8 Monaten Haft verurteilt.
Fragt sich allerdings, welches "Volk" er "verhetzt" haben soll. Die paar tausend Leser seiner Ergüsse machen noch kein Volk. Verbreitung plumper Lügen ist offensichtlich nicht strafbar?

Nobby Nobbs 08.04.2017 10:48

Zitat:

Zitat von perfidulo (Beitrag 218059)
Fragt sich allerdings, welches "Volk" er "verhetzt" haben soll.

Mußte er ja gar nicht. Der Versuch ist in bestimmten Fällen schon strafbar. (§130 Abs.6 StGB)

VigeoVigilVagar 08.04.2017 11:18

Zitat:

Zitat von perfidulo (Beitrag 217983)
Das ist doch ein gefundenes Fressen für die Rechtspopulisten! Subsaharische Einwanderer betreiben die Umvolkung unserer dolomitischen Ureinwohner. Da steckt der Islam dahinter, der sich ja südlich der Sahara festgesetzt hat. Ich sage nur Timbuktu! Rettet die christlich-abendländischen Mikroorganismen. Mal sehen, was der Honigmann sagt,

Scheint mir eher ein gefundenes Fressen für dich zu sein. Guten Appetit!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:09 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.