:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Außergewöhnliche Funde (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=26)
-   -   Archaischer Homo sapiens (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=23817)

ElLobo1 10.02.2017 13:04

Archaischer Homo sapiens
 
Wie alt ist der Mensch?
Wie alt ist unsere eigene Rasse?
Die überraschende Antwort darauf ist - wir wissen es nicht!
Tatsächlich fehlt bis heute eine formale Definition darüber, die klar Auskunft gäbe, ab wann unsere eigene Art denn in den Fossilien zu finden wäre!

Die Zuordnung von Fossilien zur Art Homo Sapiens erfolgt häufig nur aus dem datierten Alter, sonst gibt es kein Kriterium.
In Äthiopien gibt es etwa 160.000 Jahre Funde, die unserer Art zugerechnet werden.

Doch in Wirklichkeit verschwimmt unsere eigene Geschichte in der Vergangenheit.
Das älteste datierte Bauwerk ist meines Wissens nach Göbekli Tepe in der heutigen Türkei mit einem Alter von etwa 10000 Jahren.

Die Frage was davor war, oder ob es vergleichbare orte auf unserer Welt gibt kann immer noch nicht wissenschaftlich beantwortet werden.
Dennoch scheint klar auf der Hand zu liegen, dass ein Ort wie Göbekli Tepe nicht über Nacht aus dem Nichts erschaffen worden sein kann.
Es muß Vorkulturen gegeben haben, die sich vermutlich ebenso in die Kategorie der Hochkulturen einreihen lassen können.

Doch leider bleibt alles in dieser Richtung mangels passender Funde weiterhin ein Thema von Spekulationen.
Oder sieht das jemand anders?

Nik 10.02.2017 14:00

Zitat:

Zitat von ElLobo1 (Beitrag 216572)
Wie alt ist unsere eigene Rasse?

Oder sieht das jemand anders?

Rasse ist ein veralteter und ideologisch missbrauchter Begriff, der nicht mehr verwendet wird.

ElLobo1 10.02.2017 15:40

Zitat:

Zitat von Nik (Beitrag 216574)
Rasse ist ein veralteter und ideologisch missbrauchter Begriff, der nicht mehr verwendet wird.

Was schlägst Du statt dessen vor, wenn es hier um political correctness gehen soll?

Lawrence P. W. 12.02.2017 09:10

Schnitzwerk und Kunstwerk sind Jahrzehntausende älter als Göbelki Tepe.

Grenzgänger 12.02.2017 11:19

Zitat:

Zitat von ElLobo1 (Beitrag 216572)
Die Zuordnung von Fossilien zur Art Homo Sapiens erfolgt häufig nur aus dem datierten Alter, sonst gibt es kein Kriterium. In Äthiopien gibt es etwa 160.000 Jahre Funde, die unserer Art zugerechnet werden.

Ich hab da (berechtigte?!?) Zweifel… wenn Datierungen von 160.000 Jahre vermutet werden, oder als Fakt gelten sollen. Wie werden diese Zeitrahmen festgestellt? Freie Schätzungen?
Radiokarbondatierung kann hier nicht greifen,…

Auszug aus WIKI:
Der zeitliche Anwendungsbereich liegt zwischen 300 und etwa 60.000 Jahren.
https://de.wikipedia.org/wiki/Radiokarbonmethode

Demnach, wenn in den Fossilen C14 festgestellt werden kann, ist deren Alter max. 60.000 Jahre, oder irre ich hier?

Deine Frage, deren Antwort mich ebenfalls brennend interessieren würde, wie Alt unser Volk eigentlich ist, kann ich nicht beantworten.

Archimedes 12.02.2017 19:59

Zitat:

Zitat von Grenzgänger (Beitrag 216615)
Ich hab da (berechtigte?!?) Zweifel… wenn Datierungen von 160.000 Jahre vermutet werden, oder als Fakt gelten sollen. Wie werden diese Zeitrahmen festgestellt? Freie Schätzungen?
Radiokarbondatierung kann hier nicht greifen,…

Ich vermute, das ist an geologische Vordatierungen geknüpft.

Tarlanc 13.02.2017 10:25

Zitat:

Zitat von Grenzgänger (Beitrag 216615)
Ich hab da (berechtigte?!?) Zweifel… wenn
Demnach, wenn in den Fossilen C14 festgestellt werden kann, ist deren Alter max. 60.000 Jahre, oder irre ich hier?

Wie kommst du auf C14?
Kein Paläontologe würde für solche Funde eine C14-Datierung verwenden, da sie über 55kya nicht mehr geeicht ist und die Spuren zu klein wären.

Es gibt aber noch andere Datierungsmethoden, in diesem Zeitbereich vor allem Argon-Datierung und stratigraphische Untersuchungen, mit denen man das Alter von Funden eingrenzen kann.

Siehe hierzu zum Beispiel: Shea, J. J., Fleagle, John, G., & Assefa, Z. (2007). Context and Chronology of Early Homo sapiens Fossils from the Omo Kibish Formation, Ethiopia. In P. Mellars (Ed.), McDonald Institute monographs. Rethinking the human revolution. New behavioural and biological perspectives on the origin and dispersal of modern humans (pp.*153–162). Oxford: Oxbow.


Was die Eingangsfrage angeht, so ist es kaum möglich das Alter unserer Art genau zu bestimmen. Genauso wie das für alle anderen Arten nicht möglich ist.
Das Problem ist, dass Arten im historischen Kontext nicht definiert sind. Je nach Auffassung kann der Mensch vor 1.5 Millionen Jahren entstanden sein, als er sich vom letzten heute noch lebenden Verwandten abgrenzte, oder er kann vor ca. 200'000 Jahren entstanden sein, als die ersten Werkzeuge auftauchten. Oder sogar noch später, als die ersten Hinweise auf eine Kultur und Sprache hinweisen. Es gibt keine abschliessende Definition von Arten oder Rassen, die hier herangezogen werden könnte, um irgendwo in der Entstehungsgeschichte des Menschen eine Grenze zu ziehen und zu sagen: "Das hier ist der erste Mensch, seine Eltern waren Vormenschen".


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:21 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.