:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Bildung und Schulen (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=120)
-   -   Nazi-Lehrer (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=23471)

basti_79 06.11.2016 13:35

Nazi-Lehrer
 
Ähnlich wie die Befürwortung von Schulpflicht auf schwere charakterliche und intellektuelle Defizite hinweist, eignet sich der Beruf des Lehrers als Charaktermaske für Nazis. Meiner (unbeholfenen) Schätzung nach fallen etwa 10% der Lehrkräfte in die Kategorien "Rassist", "Faschist" oder "Psychopath" und gehören damit ("eigentlich") aus dem Dienst entfernt. Bzw. war das vor der Jahrtausendwende so. Heutzutage muss man, dank der stattgefundenen Eskalation, wahrscheinlich mit gut 25% rechnen.

Die Behörden haben jetzt anscheinend herausgefunden, dass es sich so verhält, und einen Lehrer entlassen. Der Lehrer kann kein Beamter gewesen sein, ansonsten hätten wir davon nichts erfahren, und das ganze hätte auch erst in ca. 20 Jahren stattfinden können. Das heißt natürlich auch, dass der Großteil der Nazis im Schuldienst einen Beamtentitel erworben haben wird.

http://maxfuninformationen.com/2016/...hule-entl-sst/

basti_79 21.01.2017 16:40

http://www.deutschlandfunk.de/nach-d...icle_id=376775

q.e.d.

basti_79 03.11.2017 11:28

Na gut, der ist noch nicht entsorgt, aber angezählt... Wieviele Jahre kann der sich noch halten?

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-S...uss-vor-Klasse

basti_79 16.11.2017 15:30

https://www.neues-deutschland.de/art...es-europa.html

Lupo 16.11.2017 15:35

Was ich mich bei solchen Fällen (rassistische Tweeds und ähnliches) immer frage, ist, ob diejenigen komplett verblödet sind und ihren darauf folgenden beruflichen Untergang nicht kommen sehen, oder ob die schauen wollen, wie weit sie ungestraft gehen können.

basti_79 06.01.2018 14:59

Äh, nein, die können nichts wahrnehmen. Die denken, sie wären normal und es müsste alles weitergehen wie bisher.

Ich habe den Titel des Threads mal geändert, da "das Schulsystem" immer noch keine Antwort auf Faschisten in den eigenen Reihen hat. Wie zu erwarten war.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/vi.../20818682.html

basti_79 20.02.2018 06:14

http://www.spiegel.de/lebenundlernen...a-1194248.html

basti_79 07.05.2018 20:07

Jetzt hat, knapp ein halbes Jahr nach Bekanntwerden der Vorwürfe, zumindest die Schule dem Typen gekündigt. Das heißt aber auch, dass er seine Lizenz noch hat und jetzt den nächsten Job annehmen kann. Wofür sich die Behörden, da selber aus Nazis bestehend, sicherlich eifrigst einsetzen werden. Seinen Namen darf ja keiner kennen, wegen Datenschutz und so.

https://www.berliner-zeitung.de/berl...?dmcid=sm_fb_p

ManuX 08.05.2018 09:21

Seinen Namen habe ich nach genau einer Minute herausgefunden. Immerhin betreibt der gute Mann seinen YouTube Channel inklusive Impressum :rolleyes:

basti_79 10.05.2018 14:26

Zitat:

Zitat von ManuX (Beitrag 227032)
Seinen Namen habe ich nach genau einer Minute herausgefunden. Immerhin betreibt der gute Mann seinen YouTube Channel inklusive Impressum :rolleyes:

Ja klar findet man den heraus. Ihm jetzt aber wegen seiner Nazi-Aktivitäten z.B. eine Stelle in einer Systemschule zu verwehren, oder ihn auch nur bei seinem nächsten Job zu kritisieren, wäre "Verleumdung" oder "üble Nachrede". Und jede Wette: da sind seine Kollegen bei der Staatsanwaltschaft ganz schnell mit der Keule bei der Hand...

So sieht das aus mit der weltanschaulichen Neutralität.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:34 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.