:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Entführungen im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=41)
-   -   Kleinen Grauen geschnappt - und jetzt ?! (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=3032)

Astra73 20.04.2004 12:22

Kleinen Grauen geschnappt - und jetzt ?!
 
Hallo Leute,

an dieser Stelle erstmal herzlichen Dank für die Antworten zu meiner ersten Frage.

Anhand meines nächsten Anliegens werdet Ihr merken, dass der Gedanke der Beweissicherung mich noch immer beschäftigt. Und zwar möchte ich eine hypothetische Situation mit einer realen "Weiterführung" verbinden.
Ich gebe zu, dass meine Frage sehr gewagt ist. Genau deswegen aber würde ich mich enorm freuen, wenn Ihr die Hypothese einfach so als gegeben nehmt.

Folgendes: Nehmen wir mal für einen Moment an, es wäre jemandem gelungen, einen kleinen Grauen zu fangen ( z.B. weil der beim nächtlichen Besuch im Schlafzimmer gepatzt hat, und den Menschen nicht erfolgreich unter seine Kontrolle bringen konnte). Der Mensch konnte den Grey fesseln und soweit sicherstellen, dass dieser auch weiterhin nicht seine PSi-Kräfte einsetzen kann (ohne diesen dabei aber zu verletzten oder gar zu töten).
Jetzt zur eigentlichen Frage: was würdest DU in dieser Situation anschliessend tun ?

Natürlich hätte ich diese Frage nicht gestellt, wenn ich mir nicht selbst Gedanken zu dem Thema gemacht hätte:

Als erstes würde ich den Grey fotografieren und/oder auf Video aufnehmen, und danach entweder (und jetzt kommt schon die erste Zwickmühle) ihn bei der Polizei abliefern ODER schnurstracks zum nächsten Fernsehsender mit ihm fahren, damit er in die Medien kommt. Komischweise ist mein Vertrauen in die Medien, in diesem Fall größer als in unsere Behörden oder Sicherheitsorgane. Von denen befürchte ich, dass sie sich sowieso früher oder später einschalten würden um danach die Vertuschung zu beginnen.

Beste Grüße aus Hamburg

Astra73

Commander Duke 20.04.2004 13:27

Ich glaube du würdest in einer Zwickmühle sitzen, die immer gleich ausgehen wird. "Jemand" wird dich beseitigen und alles hat nie stattgefunden. "Die" sind immer schneller.

Auch wenn es irgendwie komisch klingt, aber selbst wenn schon tausende Menschen deinen Grey gesehen hätten, bin ich der festen Überzeugung, dass die Vertuschung immer noch erfolgreich durchgezogen werden würde.

Tortzdem sollte man nie aufgeben, irgendwann wissen einfach zuviele Menschen bescheid, da ist´s egal was TV und Radio dir erzählen wollen....

Fixius 20.04.2004 13:59

also ich würde zunächst erstmal versuchen mich mit ihm zu verständigen also ein gewisses vertrauensverhältnis aufbauen.ab einem bestimmten punkt werden dann vieleicht keine fesseln und andere mittel von nöten sein.sollte dann vieleicht eine freundschaftliche beziehung entstanden sein dürfte es für diese wesen ein leichtes sein der welt (also den menschen) ihr vorhandensein zu präsentieren.

zu den fotos und zum video möchte ich sagen das es egal ist.jeder mensch der sich damit beschäftigt hat das verlangen zu erfahren ob es sie gibt oder nicht. ist das ergebniss dann bei einem, interessiert es vermutlich nicht mehr ob man es beweisen könnte man selber weis die wahrheit und wenn andere es als spinnerei abtun man weiß es besser.

Desert Rose 20.04.2004 14:11

RE: Kleinen Grauen geschnappt - und jetzt ?!
 
Zitat:

Original von Astra73
Folgendes: Nehmen wir mal für einen Moment an, es wäre jemandem gelungen, einen kleinen Grauen zu fangen ( z.B. weil der beim nächtlichen Besuch im Schlafzimmer gepatzt hat, und den Menschen nicht erfolgreich unter seine Kontrolle bringen konnte).
Also davon abgesehen das das wahrscheinlich nie passieren würde, meines Wissen nach kommen die nicht alleine, dh man müßte mehrere schnappen. ;) :D
Doof sind die ja bestimmt nicht. Und "Vermißte" werden bestimmt gesucht. :gg:

Nehmen wir aber trotzdem an das es doch mal geschehen würde.


Zitat:

Original von Astra73
Der Mensch konnte den Grey fesseln und soweit sicherstellen, dass dieser auch weiterhin nicht seine PSi-Kräfte einsetzen kann (ohne diesen dabei aber zu verletzten oder gar zu töten).
Schwierig, schwierig. Lebend wären die aber gefährlicher. :et18: :gg:


Zitat:

Original von Astra73
Jetzt zur eigentlichen Frage: was würdest DU in dieser Situation anschliessend tun ?

Natürlich hätte ich diese Frage nicht gestellt, wenn ich mir nicht selbst Gedanken zu dem Thema gemacht hätte:

Als erstes würde ich den Grey fotografieren und/oder auf Video aufnehmen,...
Naja, ich denke das es, dank heutige Technik, leider nie nur durch Fotos oder Film zweifelsfrei belegt werden könnte. Es gibt soviele technische Möglichkeiten solche Fotos oder Filme zu Fälschen.


Zitat:

Original von Astra73
... und danach entweder (und jetzt kommt schon die erste Zwickmühle) ihn bei der Polizei abliefern ODER schnurstracks zum nächsten Fernsehsender mit ihm fahren, damit er in die Medien kommt. Komischweise ist mein Vertrauen in die Medien, in diesem Fall größer als in unsere Behörden oder Sicherheitsorgane. Von denen befürchte ich, dass sie sich sowieso früher oder später einschalten würden um danach die Vertuschung zu beginnen.
Also mein Tip ..... Bloß nit irgendwelche Behörden ----> Vertuschung!
Gerüchten zufolge solchen sogar Regierungsoberhäupter Verträge mit eben solche Grauen geschlossen haben, und wer weiß wo "die" überall stecken. ;) :P :D


Aber mal eine etwas andere Perspektive. Versuche dir auch auszumalen WAS WIRKLICH passieren würde, wenn die Weltbevölkerung das wirklich erfahren würde, das es die Grauen gibt? ..... Massen Panik? :et13:
Wir sollten hier auch die möglichen Folgen berücksichtigen, wenn man es wirklich schaffen könnte ein Grauen zu fangen und der Öffentlichkeit vorzuführen.

Helltree 27.04.2004 15:16

Zitat:

Aber mal eine etwas andere Perspektive. Versuche dir auch auszumalen WAS WIRKLICH passieren würde, wenn die Weltbevölkerung das wirklich erfahren würde, das es die Grauen gibt? ..... Massen Panik?
Ich glaube kaum, dass es Panik geben würde, wo sollen die "Panischen" denn auch hin?
Ich glaube nur beim kleinsten Zeichen von Gefahr würde es Panik geben. (z.B. wie in Independence day, bloss alle aus der Stadt raus)
Solange aber nichts passiert wird es auch keine Panik geben.

Was ich mit einem Grey machen?
Hab schon mal davon geträumt, die waren zu dritt. (Glaub aber nicht dass das echt war) Hatte reichtig Angst, hab mich nicht bewegt und bin dann aufgewacht...

sue 27.04.2004 20:45

also ich würde mich neben ihn setzten, 2 Fotos machen, ihm eins schenken und ihn dann frei lassen....

da kami 28.04.2004 04:41

umlegen, ausstopfen, RTL anrufen...

Sereck 28.04.2004 17:34

also um mal auf den eingangspost einzugehen.ich denke nicht das es klug wäre so ein wesen nieder zu schlagen oder in irgendeiner weise gefangen zu halten.
das dürfte für einen selbst nicht gut aus gehen.wie auch weiter oben schon gesagt wurde wären es dann wohl mehrere wesen und nicht nur einer so das man nicht dazu kommen würde.
oder würden wir einen einzelnen mann oder auch frau zum mond schicken :et13:
sehr zweifelhaft.
und selbst wenn er allein da sein sollte so wird mit sicherheit sein schiff in der nähe sein.

man sollte gleich von anfang an versuchen mit dem fremden zu reden und ihn erst garnicht bedrohen da man unmöglich sagen kann welche reaktion das auslösst.
wenn dieses vorgehen nicht klappen sollte so war es pech aber man muss sich wenigstens keine sorgen machen das nun das bild von der kriegerischen und gewaltätigen menscheit noch weiter verstärkt wurde.

ausserdem mal was zur massenpanik.nehmen wir mal an das ausserirdische schiffe tatsächlich abstürtzen können (und das nich nur in abgeschiedenen gegenden)!
was wäre denn nun wenn so ein schiff mitten in New York oder LA runtergehen würde.da hätte die menscheit auch keine zeit mehr sich darauf vorzubereiten und müsste die tatsache annehmen das wir nicht allein sind.
und eine vertuschung wäre von seiten der regierung oder anderer organisationen dann wohl auch unmöglich.

@da kami

was!!!!!!!!!!!!!
Ähm......Ja..oh..Ähm Wart mal kurz!
*zum schrank geh waffe nehm und ins hinterzimmer geh*

Ähm.....Ja!Wie war noch mal die nummer die redaktion!

Fixius 29.04.2004 12:10

einige denken ja das die sogenannten grauen eigentlich keine "ausserirdischen" sind sondern erdbewohner aus der zukunft aber das ist ein anderes thema.

Sereck 29.04.2004 15:57

wenn so die nächste stuffe der menschlichen evolution aussieht kann ich darauf verzichten! :D

nein wenn sie aus der zukunft kommen wieso untersuchen sie uns dann.sie müssten doch alle daten über die menschen haben da sie es entweder mal selbst waren oder aber mit ihnen zusammenlebten.
das würde aus meiner sicht keinen sinn ergeben.es sei denn es würde sich um anthropologen handeln die hier verhaltensstudien durchführen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:28 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.