:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Justiz (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=112)
-   -   Causa C. (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=23050)

basti_79 09.06.2016 17:25

Causa C.
 
Der Felix von Leitner hat so gut über die "Causa C." geschrieben, dass ich mir weitere Ausführungen zum Einzelfall spare. Das gemeinte nehme ich seit Jahren wahr und warne deswegen vor Traditionalismus, Zentralismus und Ideologisierung der Justiz. Dem Recht muss die Realität zugrundeliegen. Nicht die Gewohnheit, das, was der Chef sagt, oder was man gerade so denken mag, aus welchen Gründen auch immer. Ganz besonders im Strafrecht ist alles andere ein Skandal.

Das letzte Mittel in einer solchen Situation ist, die Richter öffentlich bei ihren Namen zu nennen, die Urteile deutlich zu kommentieren, und persönliche Wiedergutmachung von den Richtern einzufordern. Das Geschehene läuft auf weitere bzw. erneute Beleidigung des Opfers heraus.

Das Versagen der Richter war konsequent. Die Handlungen der Täter erfüllten wenigstens den Tatbestand der "tätlichen Beleidigung". Woher die Idee "wenn es keine Vergewaltigung ist und keine sexuelle Nötigung, dann ist es gar nichts" kam, ist weiterhin unklar und sollte erörtert werden. Alles weitere - durchaus branchenübliche - Versagen lässt sich meiner Meinung nach durch dieses erste Fehlurteil erklären. Igitt!

https://blog.fefe.de/?ts=a9a7b734


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:13 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.