:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Naturphänomene (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=87)
-   -   Inwieweit sind sich Tiere über UNS bewusst? (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=10468)

fragezeichen 18.01.2009 15:45

Inwieweit sind sich Tiere über UNS bewusst?
 
moinsen,

der titel war meine erste frage,ich hab versucht darüber zu rescherieren
hab aber nicht wirklich was dazu gefunden und bin dann bei einer Seite gestopt die die Frage behandelt "Nehmen Tiere Rache an uns?" aus dem veganer-forum:D ist teilweise echt zum schmunzeln..

es geht auf meine frage zwar nur indirekt ein,ist aber ein recht guter einstieg..
http://vegan.de/foren/read.php?10,417957

bitte sagt mir- eure- eigene- Meinung!

masterb44hz 28.01.2009 15:11

Ich denke im Rahmen ihrers beschränken Bewusstsein, werde wir eine Rolle als "Tier" einnehmen. Ich denke nicht, dass ein Tier sich bewusst ist, dass wir ihnen im Bewusstsein überlegen sind. Tiere würden uns wohl eher als konkurrierendes Tier bezeichnen, dass aber bedeutend stärker ist, z.B. wie ein Hund eine Katze wahrnimmt, oder wie eine Maus eine Katze wahrnimmt. Tiere sehen uns nur im Verhältnis zu ihren Bedürfnissen, entweder wir sind Beutetiere, sie unsere Beute oder eine konkurrierende Art, was je nach der Einstellung des Menschen gegenüber dem Tier zu sehen ist.

Eine Rache der Tiere ist ja wohl kompletter Schwachsinn xD

fragezeichen 28.01.2009 16:02

Zitat:

Zitat von masterb44hz (Beitrag 103423)
Tiere sehen uns nur im Verhältnis zu ihren Bedürfnissen, entweder wir sind Beutetiere, sie unsere Beute oder eine konkurrierende Art, was je nach der Einstellung des Menschen gegenüber dem Tier zu sehen ist.

ok aber dann gibs ja noch die Tiere,besonders unter den Säugetieren
die unsere nähe suchen,klar kann man sagen,weil bei uns viel essen rausspringt,aber es gab und gibt ja allzu oft auch die fälle wo Tiere
dem Menschen spontan helfen in Notsituationen,die einen weniger,
die Anderen mehr.Allein schon das zusammeleben von Mensch und Hund,
da frag ich mich ob nicht einige Tiere ganz bewusst zu uns "hochblicken"
und uns unterstützen.

Vinzenz 05.02.2009 01:18

Inwieweit sind sich Tiere über uns bewusst
 
fragezeichen
du solltest mit einem Tier leben und nicht im Net herumkurven um Antworten zu finden. Tiere sind bessere Lehrmeister als so manch hochrangiger Meister.

Allerdings solltest du an einem Platz leben mit Typen wie masterb44hz wirst du nie herausfinden zu welchen Leistungen die verkrüppelten mit dem beschränkten Bewusstsein fähig sind. Ich als Säugetier werde betimmt Rache nehmen an den überlegenen Bewusstseins.:D

fragezeichen 05.02.2009 14:02

Zitat:

Zitat von Vinzenz (Beitrag 103617)
fragezeichen
du solltest mit einem Tier leben und nicht im Net herumkurven um Antworten zu finden. Tiere sind bessere Lehrmeister als so manch hochrangiger Meister.

na klar, lebe aber leider nicht mit einem zusammen,wenn dann nur kurzzeitig
bei kollegen oder draussen aber das ist ja auch schon hilfreich.

Mir fällt es einfach auf wenn sie spielen,wie sie sich verhalten und wie sie ein manchmal angucken.
Da muss schon mehr sein als stumpsinnige Geschöpfe
die uns belustigen,die wir essen und die unserer illusion dienen, zu glauben wir seien das maß aller dinge.

-----------------------------------------------------------
Ja dann schaue man sich mal die Tiere an:

Katzen die abgehen auf Katzen-Minze:
http://www.youtube.com/watch?v=FE3L8-Tojes
Affen,Elepfanten und andere die gegorene Früchte zu sich nehmen,
Nashörner die ganze Marihunabüsche verputzen und dann Blutrünstig umherwandern wie bekiffte Kindersoldaten usw. usw. usw.

Wieso haben wir Menschen so eine neigung zu berauschenden unteranderem bewusstseinserweiternden Mitteln?
Nur um uns zu "belohnen"? Das würde ja ein stark ausgeprägtes Ego vorraussetzten,was sich wiederum sehr bewusst über sich selbst sein müsste.

Vinzenz 06.02.2009 00:39

Ja fragezeichen
ich hatte dir geschrieben, doch leider ist Leitung ausgefallen und so konnte ich nicht antworten und jetzt bin ich zu faul das ganze noch mals von mir zu geben. Nur so viel ich bin der Meinung dass man den Tieren eine Sperre ins Ego eingebaut hat. Stell dir vor der Tieger schießt zurück wenn ein Jäger sein Fell haben möchte, geht doch nicht in der Schöpferordnung. Oder die Affen ballern los wenn man mal wieder ihre Kinder haben will wegen den Laboratorien die Abnehmer. Was glaubst du wieviel Menschen es noch gäbe?! Aber bestimmt sind ihre Erlösungsträume sehr stark und sie werden siegen!!!!!! Besser heute als in der Zukunft.

Vinzenz 06.02.2009 12:13

Guten Morgen fragezeichen

ich möchte mich nur schnell entschuldigen weil ich dir nicht richtig schrieb. Doch letzte Nacht war ich sauer weil Internetverbindung dreimal ausgefallen war. Ich habe mir den Ton einiger Mitglieder hier schon angewöhnt, so richtig snobistisch weil ich davon ausgehe Du hast so viel darüber nachgedacht wie ich.

Man sollte sich freuen über Jeden der sich Gedanken macht über Themen und nicht nur nachplappert was Gescheite nun so von sich geben.

fragezeichen ich habe sehr viele Katzen und mit denen lebe ich unter einem Dach. Für mich sind sie wie Kinder allerdings vom Typ mongolid. Vielleicht liebe ich sie darum mehr. Die meisten las ich schon halb tot von der Straße auf. Ich gebe nichts darauf was Wissenschaftler sagen, für mich sind sie Wesen die an Körper und Geist vergewaltigt wurden und darum sind sie für mich Menschen mit einem schlimmeren Los als ich es trage oder alle die man auf dem blauen Planeten Menschen nennt.

Natürlich habe ich mich gefragt wieso sie einiges nicht verstehen, ich meine abgesehen von der Sprachbarriere. Obwohl ich mir ganz sicher bin sie verstehen alles was ich sage. Darum mache ich auch keine Versprechen mehr die ich dann nicht halten kann. Wie so oft gab mir das Fernsehen eine Auskunft woran es liegt dass sie sich nicht wie wir an Änderung anpassen können. Die Genforscher haben herausgefunden dass ihnen wohl einige Teile in der Kette fehlen und zwar die welche herausfinden was in der Kette geändert werden muss. Leider habe ich mir den Namen dieser Teile nicht gemerkt. So kam es das ich an die Neandertaler dachte die scheinbar hier waren und ebenfalls diese Dinger nicht hatten alle menschlichen Rassen die ausgestorben sind. Mir konmmt es vor wie ein Experiment der Bauherrn der Evolutuion, vielleicht kann man dadurch verstehen wieso ich von ihnen nicht sonderlich hoch denke. Ist wie die Sache mit der Raumzeitverdrehung, wenn ich weiß wie es geht bin ich eine Art Gott der aber betrügt weil er das Wissen seinen Brüder und Schwestern verschweigt also big deal. Siehst du ich bezeichne mich nicht mehr als Mensch, denn ich säugte bei meiner Mutter also bin ich ein Säugetier, aus einem Samentierchen entstanden. Wer weiß als was ich wieder auf die Welt komme, wenn mein Strichcode wieder mal einer aufruft und ich über den Couter gereicht werde.

Ich mache mir nicht so sehr viel Gedanken darüber wie sie sich verhalten sondern mehr wie kann man den Fehler der Evulutionsherren ausbessern, damit der Kannibalismus endlich ein Ende hat, denn denke das die UZ so nicht gedacht hat. UZ ist für mich die Urzelle die ohne Anfang und Ende. Aus der auch die Entwickler hervorgingen, leider kann ich da nur sagen, soviel Elend und Leid das sie erschufen aus der Gier heraus besser zu sein als die UZ.
Ein langjähriger Weggefährte er stirbt. Nicht einfach das er die Augen zu macht, nein er muss sich durch Fiv quälen kann kaum noch essen und ich stehe daneben hilflos. Alles was ich für ihn tun kann ihn Spritzen verabreichen, meine Zuneigung zu ihm war größer als die Abneigung die ich gegen Spritzen hatte, nur um ihm den Stress des Autofahrens zu ersparen. Weiß nicht wieso Katzen das Autofahren nicht mögen.

Mir wurden viele liebe Freunde getötet vielleicht weil sie versuchten mir Dinge zu sagen die nicht erlaubt sind. Es ist wie im Mittelalter als man den Ketzern ein Eisengestell in den Mund schob damit sie nicht noch auf den Weg zum Scheiterhaufen den Menschen die Wahheit sagen konnten. oder wie Sklaven denen man die Zunge abschnitt damit sie nicht sagen können was sie im goldenen Zelt gehört haben.

fragezeichen bitte entschuldige wenn ich Fehler schreibe, ich kann mir die Wortbilder so schlecht merken, da läuft scheinbar das Teilchen in meiner Kette auch nicht richtig. Denke einfach weiter nach und eventull gibt es eines Tages keine guns ans gates mehr und Nikita weiß wie es auf der anderen seite aussieht.

fragezeichen 26.02.2009 15:25

dieser Artickel ist intressant, Tier und Aberglauben

Vinzenz 07.03.2009 16:16

ha was ist aber glaube!

Vinzenz 07.03.2009 16:18

Für wahr musste dir schon ein anderes Zeichen als den Kreis ausdenken!!!!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:15 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.