PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Funkturmstationierungslisten


Don_Pepe88
07.10.2006, 13:17
Hi Leute,
ich brauch unbedingt eure Hilfe...
Findet ihr Seiten auf denen die Stationen der Funktürme aufgelistet sind.

Vorzugsweise Sachsen-Anhalt.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

;)

HaraldL
10.10.2006, 12:05
Probier es mal hiermit:

http://www.dxradio-ffm.de/SAN.htm
http://www.senderfotos.de/sachsenanhalt.htm
http://www.senderfotos-bb.de/left_sanh.htm

Wenn Du wissen willst, wie hoch ein Turm ist, dann hilft oft http://www.afsbw.de/content/downloads/Liste_LFH_2005.pdf (Karte der Luftverkehrshindernisse) weiter.

Don_Pepe88
10.10.2006, 22:50
Vielen Vielen Dank für die Seiten... ;)
Sag mal findest du auch irgendwo einen Funkturm in Magdeburg, in einer Schule.
zB Schmeilstraße oder evtl. in der Umgebung Magdeburg.
Oder falls man das vom Namen unterscheidet,
irgendwelche allgemeinen Sendetürme.
Ich bin irgendwie zu geistesschwach die entsprechenden Seiten zu finden.
Vielen Dank nochmal ;)

HaraldL
11.10.2006, 20:14
Wenn es nur ein kleiner unbedeutender Turm ist, den keine Rundfunk- oder Navigationsfunkdienste nutzen, dann wird die Sache schwierig!

basti_79
11.10.2006, 22:22
Ich denke mal, Pepe zielt auf Mobilfunk und alles andere, was über 50 MHz abläuft, ab. Paras wollen gefüttert werden...

Mit etwas Geschick kann man sich für sowas mit recht bescheidenen Mitteln einen Detektor bauen.

Llewellian
12.10.2006, 08:40
Boah... wenn jeder kleinere Mobilfunkmast auf den FunkTURM-Listen wär, würden sie überquellen.

Aber @Pepe:

Es geht ganz einfach:

Kurze Anfrage per Email oder Brief ans Bauamt/Kartasteramt bzw. an die öffentliche Auskunft des Stadtbüros einer beliebigen Deutschen Stadt mit Adressangabe - und schon wird dir geholfen.

Und mit der Angabe: "Du bist technischer Amateurfotograf, der Gebäude und technische Elemente für eine Kunstausstellung fotografieren möchte und du müsstest wissen, wen du um Erlaubnis zur Fotografie fragen musst..." kriegst du sogar die Adresse des Besitzers.

Don_Pepe88
12.10.2006, 15:28
@Llewellian vielen dank für deine Antwort =)
werde es mal probieren ;)


@basti_79 Paras wollen gefüttert werden... warum ? bzw. wie meinst du das ? ?(

basti_79
12.10.2006, 18:29
Ich mein das so:

Wer unbegründete Angst vor Dingen hat, braucht Dinge, vor denen er Angst haben kann. Sonst hat er keine Dinge, vor denen er Angst haben kann. Je konkreter das Ding, desto einfacher ist es, davor Angst zu haben.

Vor Amalgamplomben kann man zB viel einfacher Angst haben als vor der Biotonne, auch wenn die vermutlich gefährlicher ist, und vor der wiederum mehr Angst als vor Straßenverkehr, auch wenn der noch gefährlicher ist. Ebenso kann man vor Elektrosmog auch nur ein bißchen Angst haben. Wenn man weiß, wo die Antenne steht, von der "Handystrahlung" ausgeht, kann man viel einfacher seine Zipperlein darauf beziehen, und auch viel mehr Angst haben.

Nachdem ich dich jetzt eine Weile gelesen habe, gehe ich davon aus, dass das dein Bestreben ist.

Don_Pepe88
13.10.2006, 09:27
Das hast du eindeutig falsch gedeutet und analysiert, außerdem kannst du doch mein Bestreben nicht anhand von meinen Texten feststellen.
Ich habe nie behauptet das ich davor Angst hätte ich wollte mich lediglich darüber informieren, aber wenn du aus Informationsgier, persönliches Leid machst ist das wohl dein Bestreben.

An dir ist mir aufgefallen das du immer nur Probleme suchst, die sich für andere ergeben könnten.
Dein Bestreben liegt somit, so denke ich, in der (fast) unbegründeten Widerlegung von Allem.

Mein Bestreben liegt in der Erlangung jeglicher Information und wenn ich mal was anderes darüber gelesen oder gehört habe, spreche ich das hier (manchmal) im Forum an.
Ich finde es aber wirklich sehr Schade das du konsequent versuchts mich zu provozieren,
vielmehr könnte man sich doch, auf der Suche nach Information, gegenseitig unterstützen.


PS.:Zudem ist die Biotonne nicht in mir und gehört eigentlich nicht zu diesem Thema.