PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer hat "Cosmic Trigger" von Wilson gelesen ?


vegetalisto
17.08.2002, 01:14
Ich bekam den Tip von einem Freund mir dieses Buch einmal genauer anzuschauen. Das Buch "Cosmic Trigger" hat für einen langen Zeitraum (ca. ein halbes Jahr) extreme Syncronizitäten in meinem Leben veranstaltet. Es ging direkt am Abend des Tages los nachdem ich das Buch in der Uni-Bib Siegen geliehen hatte. Es ging los mit einem Mathematiker (eigentlich wohl ein sehr rationaler Mensch) den ich am Abend des Tages traf (ich hatte noch nie von ihm gehört und das in einer Kleinstadt wie Siegen). Er berichtete mir das er das Buch vor drei Tagen zu Ende gelesen hatte und ihm vieles klar würde. Danach ging es absolut ab! Ich kann nicht mehr jede Einzelheit nachvollziehen was hier auch den Rahmen sprengen würde. Das alles ist mittlerweile auch ca. drei Jahre her. Fakt ist jedoch das fünf (!) Leute mir innerhalb von drei od. vier Wochen (Ausleihzeitraum) versucht haben mir dieses Buch zu stehlen.
Wer hat noch Erfahrungen mit Cosmic Trigger?

lightwarrior
19.09.2002, 22:25
tja, ist schon ein sehr verrücktes buch... den sakarsmus finde ich aber teilweise unpassend.
es war lustig, denn ich laß es immer in der s-bahn und solange ich´s dabei hatte, kam sie immer pünktlich!?! mir fiel das erst nach 2 wochen auf, da mußte ich es am nächsten tag vergessen und nun rate mal was kam - gar keine s-bahn, hab mir 40min den hintern abgefroren!
komisches buch irgendwie...

Blueorange
08.10.2002, 19:20
fange gerade an das buch zu lesen.

bin mal gespannt

perfidulo
16.02.2008, 11:08
Ich bin gerade dabei, Wilson im GreWiki zu huldigen

http://wiki.grenzwissen.de/index.php/Robert_Anton_Wilson

Beiträge sind willkommen.

Lukas the brain
17.02.2008, 21:20
ich habe mir Illuminatus Band 1 und die Illuminatus Papier gekauft. Ich habe zwar erst ein paar Seiten gelesen, aber weiß jetzt schon, dass der Herr Wilson wirklich ein toller Kerl gewesen sein muss. In allen Hinsichten.

Olfos
01.10.2008, 15:21
Hallo, wenn Du noch mehr erleben willst, empfehle ich dir den neuen Prometheus (Prometheus rising) zu lesen.
Grüße

Al_Nikta
02.10.2008, 19:54
Nach diesem Buch war ich 1,0 Jahr auf dem absoluten "Die Zahl 23" Trip, jede freie Sekunde habe ich Recherche über Illuminaten betrieben, ich habe hier immer noch 3 volle Ordner 2 dicke Notiz Bücher voll und haufenweise digitales Material. Hätte wegen dem Buch beinahe mein ganzes Leben aus den Augen verloren. Genialer Autor, genialer "Mindfuck", ich habe zwar für mich fest gestellt, dass alles in diesem Buch genauso real wie irreal ist, aber auch, dass
wenn man die Suche einmal nach dieser Wahrheit beginnt sich Alles immer im Kreis dreht, verdammt logisch ist und man nur schwer wieder herauskommt, man schafft sich seine eigene Sekte. Man findet am Ende keinen Schatz, wie beim "Vermächtnis der Tempelritter" sondern den Wahnsinn. Klasse Buch, allerdings bedarf es da schon einem Waffenschein. Und Robert A. Wilson ist Illuminat, auch wenn es keine gibt ;)

Die Türen, die das Buch im Kopf öffnet, bekommt man auch nie wieder zu.

Al_Nikta
02.10.2008, 19:55
Ps. Schrödingers Katze das Universum nebenan !!!