PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bei der Zeit haben sie immer noch nichts gemerkt


basti_79
28.02.2017, 16:30
Bei der Zeit geben sie mal wieder vor, etwas gemerkt (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=23813) zu haben. Die Inhalte dieses Artikels sind seit 150 Jahren bekannt, die Frage ist, welche Sorte Mensch eine Wochenzeitung kauft (oder gar abonniert), in der die Schreiberlinge immer wieder so tun, als ob das Gegenteil der Fall wäre. Interessant ist auch die psychiatrische Frage, welche Schraube locker sein muss, damit man sich derart falsch verhält. Handelt es sich um Verdrängung (https://de.wikipedia.org/wiki/Verdr%C3%A4ngung_(Psychoanalyse))? Sadismus (https://de.wikipedia.org/wiki/Verdr%C3%A4ngung_(Psychoanalyse))? Identifikation mit dem Aggressor (https://de.wikipedia.org/wiki/Identifikation_mit_dem_Aggressor)? Welche Rolle spielen die Eigentümer der "Zeit" und ihrer Journalisten bei diesem Schauspiel? Wie geht es den betroffenen Journalisten? Die mussten ja jetzt 70 Jahre lang das genaue Gegenteil schreiben, und auf einmal müssen sie umstellen. Wahrscheinlich wird da Redaktionsintern ein Rattenrennen veranstaltet, um zu gucken, wen man demnächst rauswerfen kann.

http://www.zeit.de/karriere/2017-01/selbstausbeutung-arbeit-sinn-existenz-identitaet-alternative-gesellschaft/komplettansicht