PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Interaktion Panama Papers/Böhmermann-Affäre


basti_79
12.05.2016, 17:37
Nach dieser Meinung hat die "Böhmermann-Affäre" die "Panama Papers" verdeckt.

http://katapult-magazin.de/de/artikel/artikel/fulltext/du-bist-die-luegenpresse/

Lupo
12.05.2016, 18:31
Alter Schwede, wo treibst du dich denn rum?.
Ein Fachmagazin der Geisterwissenschaften.
Der Autor ein Geister-Geister-Wissenschaftler (Framesemantik, Pysicholinguistik, Politolinguistik).

Respekt, ,du gehst dahin, wo es (dir) weh tut. :D


Aber wenn ich die beiden Fälle vergleiche, muss ich auch sagen, das mediale Echo ist umgekehrt proportional zur Wichtigkeit der Themen.

Leider!

basti_79
13.05.2016, 14:50
Aber wenn ich die beiden Fälle vergleiche, muss ich auch sagen, das mediale Echo ist umgekehrt proportional zur Wichtigkeit der Themen.

Leider!Woher kommt denn jetzt dieser Eindruck? Was ist "Wichtigkeit" anderes als "Anzahl der Suchvorgänge"?

Wie Du merkst, ist das eigentlich eine rhetorische Frage. Man muss schon eine ganz schön eigenartige Hypothese voraussetzen, um unterstellen zu können, dass dieser beobachtete Unterschied bedeuten würde, dass die Leute denken würden, die "Böhmermann-Affäre" sei im politischen Sinne bedeutsamer als der Inhalt der "Panama-Papers" - oder so ähnlich...

Lupo
13.05.2016, 14:59
Woher kommt denn jetzt dieser Eindruck? Was ist "Wichtigkeit" anderes als "Anzahl der Suchvorgänge"?

Wie Du merkst, ist das eigentlich eine rhetorische Frage.

Nein, habe ich nicht gemerkt, aber danke für den Hinweis.

Man muss schon eine ganz schön eigenartige Hypothese voraussetzen, um unterstellen zu können, dass dieser beobachtete Unterschied bedeuten würde, dass die Leute denken würden, die "Böhmermann-Affäre" sei im politischen Sinne bedeutsamer als der Inhalt der "Panama-Papers" - oder so ähnlich...


Ich habe nur eine Aussage darüber gemacht, dass die Wichtigkeit zweier Themen umgekehrt proportional zu ihrer medialen Präsenz ist.
Über die Gründe, warum das so ist, habe ich nicht die allergeringste Aussage oder Andeutung gemacht.

Darüberhinaus bin ich mir mittlerweile gar nicht mehr sicher, ob Steuergerechtigkeit wirklich wichtiger als Meinungsfreiheit ist.

basti_79
13.05.2016, 20:56
Darüberhinaus bin ich mir mittlerweile gar nicht mehr sicher, ob Steuergerechtigkeit wirklich wichtiger als Meinungsfreiheit ist.Meiner Meinung nach ist beides etwa gleich wichtig. Es handelt sich ja um Grundrechte.

Bei Böhmermann geht es übrigens (entgegen einiger Gerüchte) nicht um die Meinungsfreiheit. Die ist ja durch das Recht der persönlichen Ehre eingeschränkt.

Falls da allerdings eine Wertung zu lesen sein sollte - aus welchen Gründen sollte man Meinungsfreiheit höher bewerten als die Gleichheit vor dem Gesetz?

Lupo
13.05.2016, 21:13
Bei Böhmermann geht es übrigens (entgegen einiger Gerüchte) nicht um die Meinungsfreiheit.

Das sehen diverse Menschen anders, die diesen Fall zu einer Frage der Meinungsfreiheit stilisieren wollen.
Ich halte das auch für eine falsche Lesart der Ereignisse.


Falls da allerdings eine Wertung zu lesen sein sollte - aus welchen Gründen sollte man Meinungsfreiheit höher bewerten als die Gleichheit vor dem Gesetz?

So wie die Frage gestellt ist, ergibt sie keinen Sinn, da ich nichts dergleiche behauptet habe.

basti_79
14.05.2016, 13:03
Das sehen diverse Menschen anders, die diesen Fall zu einer Frage der Meinungsfreiheit stilisieren wollen.Mag ja sein.

Ich halte das auch für eine falsche Lesart der Ereignisse.Ich halte es eher für eine falsche Lesart des Grundgesetzes. Wer das denkt, hat Artikel 5 Absatz 2 nicht gelesen.

Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.