PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Forscher manipulieren Moral mit Hilfe von Magneten


Lukas the brain
26.01.2011, 14:03
Moin,

Forschern soll es laut einem Artikel der PNAS (amerik. Wissenschaftsjournal) gelungen sein, durch Anbringen von Magnetem am Kopf von Probanten, deren moralisches Befinden zu stören.
Dies soll mit Hilfe der Transkranielle Magnetstimulation möglich sein, bei der Bereiche des Gehrins durch starke Magnetfelder stimuliert bzw. wie in diesem Fall gehemmt werden können.
Die Forscher seien angbelich in der Lage das "Moralzentrum" im Gehrin auszuschalten.

Dazu sollten Studeneten vorgelegte Handlungen, bei der Personen zu schaden kommen, auf einer Skale von 1-7 beurteilen (moralisch verboten - moralisch zulässig). Während der Magnetstimulation hielten die Studenten die Handlugen für weitaus zulässiger, als ohne Magnetstimulation.


Link: http://io9.com/5505122/scientists-disrupt-moral-reasoning-with-magnets-to-the-skull

Grüße

Lukas